Unsere Unterstützung für Schulen und Universitäten


Vermitteln, um die Zukunft zu kultivieren

Da Ihre Schülerinnen und Schüler bald auf den Arbeitsmarkt kommen, müssen sie die Konzepte der Vorsorge beherrschen, um ihre Zukunft zu gestalten. Wenn sie die Bedeutung und die Mechanismen verstehen, können sie ihre Vorsorge richtig in die Hand nehmen, die Verpflichtungen ihrer zukünftigen Arbeitgeber verstehen und sich nützliche Instrumente für die Einstellungsphase aneignen.

Wir bieten daher am Ende des Studiums Zielgruppeninterventionen an, die sich auf die Sozialversicherungen und die Vorsorge konzentrieren.


Unsere Leistungen

  • Wir bieten Informationsveranstaltungen und Ausbildungsmodule an, die auf das Alter und die Situation Ihrer Studierenden zugeschnitten sind.
  • Wir bieten eine Sprechstunde an, um die spezifischen Fragen Ihrer Studierenden zu beantworten.
  • Wir organisieren Tagungen zu den Themen Vorsorge und soziale Probleme: Gleichstellung der Geschlechter, Auswirkungen neuer Arbeitsformen, unsichere Rentenaussichten usw.

Unser Mehrwert

  • Wir sensibilisieren die Studierenden für die Bedeutung der individuellen und beruflichen Vorsorge und die Vorteile des Schweizer Modells.
  • Wir bieten ihnen Methoden zur Analyse der Vorteile von Vorsorgeplänen, die von Arbeitgebern angeboten werden, und geben ihnen so einen Schlüssel für Verhandlungen mit ihren zukünftigen Arbeitgebern an die Hand.
  • Wir tragen zum sozialen Engagement Ihrer Einrichtung bei.
  • Wir gehören keiner Vorsorgeeinrichtung an und sind daher neutral, objektiv und transparent.

Die Schritte unserer Zusammenarbeit


Schritt 1

Sie treffen

Wir treffen uns mit dem/der Beauftragten für Kursentwicklung, um Informationen über die Situation der Studierenden und ihre Perspektiven zu sammeln. Wir tauschen uns über die Bedürfnisse und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit aus.

Schritt 2

Den Bedarf verfeinern

Wir befragen Ihre Studierenden mithilfe von Umfragen, um ihren Wissensstand und ihre Fragen zur Vorsorge besser zu verstehen und so die Analyse des Ausbildungsbedarfs zu verfeinern.

Schritt 3

Zusammen erstellen

Wir treffen uns mit anderen Mitgliedern der Schulleitung und des akademischen Personals, um den möglichen Handlungsspielraum und die Chancen für eine Intervention zu bewerten.

Schritt 4

Planen

Wir erstellen einen Plan für Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen, die auf Ihre Schule, Ihre Studierenden und deren Situation zugeschnitten sind.

Schritt 5

Koordinieren

Wir helfen bei der Umsetzung und der Logistik der Maßnahmen und koordinieren die verschiedenen Beteiligten.

Schritt 6

Unser Netzwerk zu Ihren Diensten

Wir bringen Ihre Preisträger mit anderen Fachleuten zusammen, die über Kompetenzen verfügen, die ihnen bei ihrer Tätigkeit helfen können. Hierfür arbeiten wir mit der Plattform BizViZ zusammen.

Propulsé par le CMS WebForge